Oechsen

Was machen die Biker am zweiten Augustwochende? Sie starten zum Treffen des MC Oechsen. So auch in diesem Jahr. Die ersten Mitglieder unseres Stammtisches waren bereits am Donnerstagnachmittag angereist. Erst wurde das Zelt aufgebaut dann die BU–Flagge gehisst. Samstagnachmittag wurde dann mal durchgezählt und insgesamt waren es 22 Biker und Sozis, die sich aus Fulda auf den Weg gemacht hatten.

Das Wetter war uns Bikern gnädig bis auf einen kurzen Schauer blieb es von oben her trocken. Den großen Durst konnte man im Zelt mit Bier oder Hütchen sowie Cocktails bekämpfen. Es wird gemunkelt das es den ein oder anderen Biker gab der Cola und Wasser durch seine Kehle gejagt hat. Ab und zu benötigt Mann und Frau auch feste Nahrung wie den Bikereintopf, Würstchen oder Steaks.

Natürlich gab es auch wieder reichlich Live–Musik wie zum Beispiel Freitagabend mit den Dynamits.

Samstag um 14 Uhr ging es dann los zur Ausfahrt. Zuschauer am Straßenrand beäugten neugierig die Kolonne.

Sonntagvormittag wurden dann gemeinschaftlich die Zelte der Mitglieder des BU–Stammtisches Fulda abgebaut und man startete die Heimreise.

Dabei waren: Meister Proper, Jule, Wikinger, Vanessa, Paparazzi, Saskia, Hexe, Jens, Guggy, Franky, Frank, Ramona, Ralf, Dominik, Stefan, Wölflein, Marion, Olaf, Larissa, Schlumpf und Bernd

Fotos: Paparazzi

Text: Wikinger